.
TCS - Telescope-Control-System
.

Alluna optics setzt auch mit dem TCS in zweiter Generation erneut neue Maßstäbe in der Teleskopsteuerung.
Das an allen Alluna optics Teleskopen serienmäßig installierte Telescope-Control-System ermöglicht die Remotesteuerung sowie die autonome Steuerung unserer Ritchey-Chrétien Teleskope und Astrographen. Ob im wissenschaftlichen Einsatz, für den CCD-Astro-Fotografen, aber auch für den anspruchsvollen visuellen Beobachter dient es zusätzliche als hilfreiches Kontrollinstrument.

 


 

Mit einem PC/Notebook verbunden, werden durch die mitgelieferte Windows-Software, alle Hauptfunktionen am RC-Teleskop gesteuert und überwacht..

 

Die elementaren Hauptfunktionen des TCS


Fokussierung der Optik
Fokusiergenauigkeit 0,0035 mm

robotische Spiegelabdeckung
4 Klappen "Dust Cover"
Steuerung CCD Instrument Rotator 
Positioniergenauigkeit 0,1 Winkelgrad
Ansteuerung Spiegelheizungen
Klimatisierung des optischen
Tubus und des Hauptspiegel
Temperaturmessung von Hauptspiegel, Sekundärspiegel und Ambiente
Steuerung über PC, autonom über Hand Controller, oder Remote.
"Application Programming Interface" vorhanden
Verbindung zu ASCOM


Die Steuerungs-Software wurde für IBM-Kompatible PC`s mit Microsoft Windows™ Betriebssystem entwickelt.
Eine intuitiv zu bedienende grafische Benutzeroberfläche macht es Ihnen dabei sehr einfach, Ihr Teleskop zu steuern.

Mit dem API „Application Programming Interface“ haben Sie die Möglichkeit, alle Funktionen auch in Ihre eigenen Anwendungen zu integrieren, unabhängig davon ob es sich um ein Windows, Linux, Apple oder ein anderes Betriebssystem handelt.

Zusätzlich können alle Funktionen am Teleskop auch autonom mit dem optional erhältlichen Hand-Controller (Bild rechts) bedient und wichtige Parameter abgelesen werden. Auch dann wenn die PC Anlage ausgeschaltet ist oder sich in einem anderen Raum oder Ort befindet. Die Bedienung des TCS Hand-Controllers erfolgt über Touch-Display.




 

Tab: Climate 

Temperaturkontrolle am Teleskop

Mit der "Climate" Funktion ist es möglich, das Teleskop in relativ kurzer Zeit ganz komfortabel und sicher thermisch anzugleichen. In Echtzeit werden die Temperaturen des Hauptspiegels, des Sekundärspiegels sowie der Raumtemperatur abgefragt und ausgewertet.
Die Lüfterleistung kann mit TCS manuell über einen sehr feinfühligen Slider von 0 bis 100 Prozent eingestellt werden. Oder aber Sie überlassen die Lüftersteuerung ganz einfach der Klimaautomatik, welche abhängig vom aktuellen Delta zwischen Umgebung- und Hauptspiegel-Temperatur, die Lüfterleistung selbstständig reguliert.

Als weiteres wichtiges Informationselement für den gesamten Temperaturverlauf in einer langen Fotonacht, dient der integrierte Temperaturmonitor. Hierbei war es uns wichtig, den gesamten Verlauf in einem so genannten dynamischen Fenster hochauflösend sichtbar zu machen, OneView was bedeutet, dass ein horizontales Scrollen über die Zeitachse nicht mehr erforderlich ist. Ganz egal wie lange eine Fotosession auch andauert. Sie haben damit immer den gesamten Verlauf im Blick.





 

Tab: Focus

Fokussierung am Teleskop

Im Tab "Focuser" sehen Sie auf der linken Seite mit einen Blick wo sich der aktuelle Fokus befindet. Im rechten Teil steuern Sie die Fokussierung Digit genau mit einer Auflösung von 2240 Digit/Millimeter. Das entspricht 0,446 µm/Digit am Sekundärspiegel bzw. 0,0035 mm am CCD-Chip. Der gesamte mögliche Verfahrweg beträgt 22400 Digits.

Zum exakten Fokussieren mit CCD Kamera kann in den Settings eine Schrittweite vorgegeben werden. Wenn Sie zum Beispiel den Wert 4 vorgeben würde sich der Fokuspunkt bei jedem Klick um 0,014 mm (4x0,0035 mm) in die gewünschte Richtung ändern.

Mit der GoTo-Funktion können Sie gewünschte Fokus-Position schnell und präzise automatisch anfahren lassen.




 

Tab: DustCover

DustCover Steuerung

Die robotische vierfach Hauptspiegelabdeckung dient in erster Linie dem Schutz des Hauptspiegels vor Staub und mechanischen Beschädigung bei Nichtnutzung. Die vier Klappen mit Servomotoren können über die TCS Software oder über den Hand-Controller angesteuert werden und fahren automatisch auf bzw. zu. Ein muss wenn das Teleskop von einem entfernten Standpunkt Remote betrieben wird oder die Position des Teleskops so ist, das die mechanische Entfernung eines Deckels per Hand nur schwer möglich ist.

Die Karteikarte "Dust Cover" zeigt die aktuelle Position der robotischen Hauptspiegelabdeckung an. Die Anzeige erfolgt durch "Leuchtdioden" - grün Klappen offen, blau Klappen geschlossen. Sind die Klappen gerade in Bewegung rot. 





 

Tab: CCD Instrument Rotator

Instrument Rotator Steuerung

Unser CCD Instrument Rotator, mit einem freien Innendurchmesser von 100 mm!, beschreiben wir auf einer eigenen Seite. bitte hier klicken



 

Ausführliche Informationen zu allen TCS Funktionen finden Sie in der Bedienanleitung zum TCS-2 im Downloadbereich

 

.

 
 
 
 

 

.
©2017 Alluna Optics Germany      .
.