.


Doppelsternmessungen mit dem 20 Zoll Alluna RC

Rainer Anton erstellt bereits seit mehreren Jahren Aufnahmen von Doppelsternen um an ihnen Positionswinkel und Abstände zu messen. Untere Aufnahmen entstanden mit einer "Chameleon" Webcam von PointGrey mit Pixeln von 3,75 µm. Damit ergibt sich eine nominelle Auflösung von etwa 0,095"/Pixel. Durch 4-faches re-sampling kann eine Genauigkeit von bis zu 0,005" bestimmt werden. Für die Aufnahmen wurde die Brennweite des 20 Zoll Alluna RC mit einer 2x Barlowlinse auf 8,2 Meter verlängert.
Um Seeing-Effekte zu reduzieren kam noch ein NIR- oder Rotfilter zum Einsatz. Aus einer Serie von 1000 bis 1500 Bildern werden die besten 50 bis 100 Bilder ausgewählt und gestackt. Dieses Verfahren nennt sich "lucky images".

 

Doppelsternmessungen

Durch das "lucky images" Verfahren können auch bei nicht ganz so guten Bedingungen Aufnahmen von Doppelsterne erstellt werden. Die Qualität der Teleskopoptik spielt dabei die entscheidende Rolle. Belichtungszeiten waren meist um 100 msec, einige der oberen Bilder wurden überbelichtet um schwache Begleiter zu zeigen.



Doppelstern

Die beiden Sterne HDO296 im Indus hatten zum Zeitpunkt der Aufnahme einen Abstand von 0,22 Bogensekunden. Mit dem 20 Zoll Teleskop konnten beide Sterne deutlich getrennt werden. Das theoretische Auflösungsvermögen eines  500 mm Teleskops nach dem Dawes oder Rayleigh Kriterium  wurde somit voll erreicht beziehungsweise sogar übertroffen.  Ein gutes Beispiel für die Hohe optische Leistungsfähigkeit von Alluna Teleskopen.

 

 

.
.
©2016 Alluna Optics Germany      .
.